Die Erholung tat mir ausgesprochen gut und auch meine Muskeln hatten dadurch mal Zeit sich halbwegs vollständig zu regnerieren. Dies ist auch deutlich spürbar und nötig fürs bergige Küstenland in Kroatien. Strauchige, steinige Täler und zahlreiche Inselformationen genießen meine Augen entlang der heutigen Route. Gegen Mittag sehe ich ein anderes bepacktes Bike am Straßenrand und einen jungen Mann daneben auf einem Stein sitzen. Corey isst grad sein Müsli und ich halte natürlich an, um mich mit ihm auszutauschen. Er kommt aus Toronto, ist nach London geflogen und von dort mit dem Fahrrad hergefahren.
Sein Plan? Einmal um die Welt. Grandios! Da ich nach der Schule für ein Jahr in Kanada gewesen bin, können wir uns wie zwei Weltenbummler unterhalten. Eine schöne Begegnung.
Nach 42km entdecke ich unweit der Straße einen überwältigenden Spot zum Nächtigen. Während ich meine baked Beans aus der Dose esse, sehe ich der Sonne beim Untergehen zu und schreie ab und an mein Glück in die Ferne.
Nähe Klenovica, 42km
Total: 1220km
Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.